Helene von Rechenberg hat an der Sandtner-Orgel in der Pfarrkirche St. Joseph in Tutzing Orgelwerke

verschiedener Epochen eingespielt. Fast allen Werken liegt trotz unterschiedlichen Charakters ein gemeinsames Thema zugrunde: Gebet – zum einen als Lobpreis und Dank, Gebet aber auch als Klage und Bitte. Beides wird in dieser Musik großartig zum Ausdruck gebracht. Die Klangschönheit und Vielfalt der

Sandtner-Orgel wird hier erstmals auf CD zu hören sein.

 

erhältlich bei

https://www.amazon.de/Helene-Rechenberg-Sandtner-Orgel-Joseph-Tutzing/dp/B00FYYOTVI

oder

bei Helene von Rechenberg

 

 

1. César Franck (1822-1890)

Prière, op. 20

2. Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Praeludium in E, BWV 566

3. Jean Langlais (1907-1991)

Hymne d'Action de grâce "Te Deum"

4. Johann Sebastian Bach

"Allein Gott in der Höh sei Ehr" BWV 662

5. Julius Reubke (1834-1858)

Sonate über den 94. Psalm

Grave - Larghetto

Allegro con fuoco

Adagio

Allegro

 Das 2004 von Isabell Köstler gegründete Ensemble „Schola Resupina" gehört heute zu den wenigen

Frauen-Scholen weltweit, es hat sich zum Anliegen gemacht, den Reichtum des Gregorianischen Chorals in seiner ganzen Fülle zum Ausdruck zu bringen und das Wort in seiner ganzen Dimension hörbar zu machen - die inhaltliche Aussage soll logisch, theologisch und emotional greifbar werden.

Das erreichen die Sängerinnen sowohl durch internationale Konzertauftritte als auch durch regelmäßiges Gestalten von Messen in Wiener Kirchen. Zu den Gregorianischen Chorälen aus

Messe und Officium erklingen auf dieser CD noch frühbarocke Orgelstücke von Hofhaimer, Frescobaldi und Cabanilles, interpretiert von Helene von Rechenberg.

Label: Gramola (CODAEX Deutschland)

ASIN: B0055WXVTK

 

 

erhältlich bei z.B.

https://www.amazon.de/Canticum-Amantissimi-Schola-Resupina/dp/B0055WXVTK

oder

https://open.spotify.com/album/0yYrvJ0PoQEv2fm1QIJBF2

 

1 Anthiphon: Salve Regina

2 Paul Hofhaimer: Salve Regina

3 Graduale: Speciosus forma (Ps.44,3.2)

4 Comminio: Diffusa est gratia (Ps.44,3.11)

5 Responsorium: Diffusa est gratia (Ps.44,3.9.10…

6 Alleluia: Specie tua (Ps.44,5)

7 Graduale: Propter veritatem (Ps.44,5.11.12)

8 Introtius: Voltum tuum (Ps.44,13.15.16.2)

9 Girolamo Frescobaldi: Recercar

10 Responsorium: Vidi speciosam (nach Hld.5,12;Hl…

11 Offertorium: Ave Maria (Lc.1,28.34.35.42)

12 Juan Cabanilles: Ave maris stella

13 Girolamo Frescobaldi: Hymnus Ave maris stella

Die Papst-Benedikt-Orgel der ehrwürdigen Alten Kapelle

in Regensburg hat sich nach ihrer Weihe durch Papst Benedikt XVI. im September

2006 innerhalb kürzester Zeit als ein international anerkanntes und bei den

Künstlern außerordentlich beliebtes Instrument etablieren können (CD »Die

Papst-Benedikt-Orgel« 2006). Nach dem großen Erfolg der ersten CD-Produktion

der Orgelfestwoche 2006 präsentieren sich jetzt erstrangige Künstler der

jüngeren Generation, die ihr großes Können in der 1. Internationalen Orgelwoche

2007eindrucksvoll unter Beweis stellten. »Die Papst Benedikt Orgel

Internationale Orgelwoche 2007« zeugt einmal mehr von der großen Klangpracht

und Vielfalt des neuen Instrumentes über alle musikalischen Epochen hinweg.

Helene von Rechenberg und Robert Kovacs, Orgel, Gerda Heger, Gesang

Im Handel nicht mehr erhältlich!

 

1. Buxtehude: Toccata F-Dur BuxWV156

2. Grigny: a.d. Gloria der Orgelmesse - Et in terra pax

3. Grigny: a.d. Gloria der Orgelmesse - Récit de tierce en taille4. Grigny: a.d. Gloria der Orgelmesse - Dialogue

5. Rheinberger: Sonate No. 20 F-Dur op. 196 - Präludium

6. Rheinberger: Sonate No. 20 F-Dur op. 196 - Intermezzo

7. Martin: aus In terra pax - Vater unser

8. Bach: Wachet auf, ruft uns die Stimme BWV 645

9. Bach: Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ BWV 649

10. Rheinberger: Fantasie-Sonate As-Dur op. 65 - Grave Allegro

11. Karg-Elert: Nun danket alle Gott - Marche triomphale - Nr. 59

12. Improvisation über das Marienlied »Wunderschön prächtige«